Versandkostenfrei innerhalb Deutschland  3% Skonto bei Zahlungsart Vorkasse

Kontakt

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4

Küchenzeile

Eine Küchenzeile besteht aus mehreren nebeneinander stehenden Unterschränken oder Unterbaugeräten (Elektroherd, Backofen, Kühlschrank, etc.), auf denen eine Platte als Arbeitsfläche (Pantry) befestigt ist. Über der Arbeitsfläche hängen die Oberschränke, ergänzt wird die Küchenzeile meistens noch durch Hochschränke oder Auszugsschränke an den Seiten.

Was unterscheidet eine Küchenzeile von einer frei geplanten Küche?

Eine Küchenzeile belegt meist nur eine Wandseite oder eine Nische. Manche Küchenzeilen bieten auch Ecklösungen, um in kleinen Räumen eine ideale Ausnutzung des vorhandenen Platzangebotes zu bieten. Sobald aber Kochinseln, Tresen oder mehrere unabhängige Küchenelemente eingeplant werden, spricht man nicht mehr von einer Küchenzeile, sondern von einer frei geplanten Küche.

Welche Vorteile bietet eine Küchenzeile?

Wenn die zur Verfügung stehende Fläche zusammenhängend und klar definiert ist, empfiehlt es sich eine Küchenzeile einzuplanen. Küchenzeilen werden in festen Einheiten in großen Serien gefertigt und können deshalb preiswerter hergestellt werden als eine individuell geplante Küche. Man muss sich zwar mit den gegebenen Abmessungen der einzelnen Komponenten arrangieren, erhält aber im Gegenzug ein vielfach erprobtes Produkt zu attraktivem Preis.

Auf was sollte man achten beim Kauf einer Mini-Küchenzeile?

Oftmals werden kompakte Küchenzeilen aufgrund des begrenzten Platzangebotes verbaut. Deshalb sollte man bei der Auswahl der Kompaktküche auf die vorhandenen Staumöglichkeiten achten. Zudem gibt es natürlich auch bei den Kleinküchen extreme Unterschiede in Sachen Material und Verarbeitung. Preiswerte Modelle sind meist aus Furnierholz gefertigt, hochwertige und langlebige Kompaktküchen dagegen werden aus Massivholz oder Edelstahl hergestellt.